Die Bärenhöhle ⇝ Reiseführer

Die Bärenhöhle gehört zu den bekanntesten höhlen in den Apuseni Gebrigen, eingängig wegen ihres Namens und bekannt auch wegen der schönen Tropfsteine, die die verschiedenen Hallen zieren. Bärenskelette sind in der Höhle zu sehen und für Touristen eine große Attraktion.

Beschreibung

Bekannt als eine der spektakulärsten Touristenattraktionen der Apuseni-Berge, die Bärenhöhle befindet sich  in der Nähe von Chiscau im Bihor Bezirk in einer Höhe von 482 Metern. Der Name der Höhle ist auf die vielen Überreste von Höhlenbären die hier gefunden wurden zurückzuführen. Man findet hier viele Spuren und Fossilien des Höhlenbären (Bären die vor 15.000 Jahren verschwanden).
Studien haben gezeigt, dass die ältesten Knochen die in der Höhle gefundenen wurden sind etwa 100.000 Jahre alt.

Die Bärenhöhle, eine der spektakulärsten Touristenattraktionen den Apuseni-Gebrige, beherbergt auch eine außergewöhnliche Vielfalt an Stalagmit- und Tropfsteinformationen, die sich in Größe und Form unterscheiden.

Mit einer Länge von über 1500 m, die Höhle besteht aus zwei Ebenen – eine auf 488 m Höhe die für Touristen konzipiert ist und eine weitere mit einer Länge von 521 m, die für wissenschaftliche Forschung bestimmt ist.