Die rumänische Kultur ist reich an Komplexität und Traditionen, eine Folge der besonderen Geographie und historischen Entwicklung des Landes.

Das Dakische Volk, eine der wichtigsten indigenen Bevölkerungen von Mittel- und Südosteuropa, ist einer der Vorläufer der Proto-Rumänen, und es wird angenommen, dass eine Mischung aus Daker, Römer und Illyrer die Vorgänger der modernen Rumänen sind.

Die moderne rumänische Kultur spiegelt eine große Menge an mittel- und westeuropäischen Einflüssen wider, weist aber auch einige Ähnlichkeiten mit anderen älteren Kulturen von außerhalb Mitteleuropas auf.

One major tourist attraction in Bucovina are undoubtedly the painted monasteries and churches, many decorated with unique exterior frescoes representing biblical scenes. Built to celebrate the victories of the rulers of those times, these painted monasteries and churches represent, in addition to their historical value, true cultural treasures while exhibiting uniquely painted exterior frescos as […]

Sturdza Schloss von Miclauseni, auch bekannt als der Sturdza-Palast, ist ein neugotischer Privatschloss, der zwischen 1880-1904 von Gheorghe Sturza und seiner Frau Maria in dem Dorf Miclauseni etwa 65 km von Iaşi entfernt erbaut wurde. Heute im Besitz der Metropolitan Church of Moldavia und Bukowina der Schloss wurde renoviert und wartet auf seine Besucher.